Unter dem Namen Die Bühnengestalten bietet die Tanzvermittlerin und Theaterspielleiterin Marita Billaudelle Tanz- und Theaterprojekte für Kinder an. Ziel der Angebote ist es, Kinder stark zu machen und ihnen Vertrauen zu schenken in sich selbst und ihre Fähigkeiten. Sich einer Gruppe zugehörig zu fühlen, in der Freude an Kreativität und Bewegung im Vordergrund stehen, kann diesen Prozess unterstützen. Die Angebote eignen sich für Kindergärten, Grundschulen, die OGS und Familienzentren. Darüber hinaus haben Kinder die Möglichkeit in festen Ensembles Theater zu spielen und zu tanzen.

 

Was passiert beim Theater spielen und tanzen?

 

Kreative Prozesse eröffnen Horizonte

Die Teilnehmer lernen, ihre Umgebung mit anderen Augen zu sehen und zu verstehen. Den eigenen Körper als Medium erleben und eigene oder fremde Bilder und Geschichten in eine Körpersprache umsetzen, beflügelt die Bewegungsfantasie.

 

Gesundheit und Körperbewusstsein

Durch einen spielerischen Umgang mit dem eigenen Körper und dem Erlernen eines erweiterten, kreativen Bewegungs- und Ausdrucksrepertoires unterstützt der Tanz die Entwicklung eines gesunden Körperbewusstseins. Eigene Fähigkeiten werden bewusst gemacht und wertgeschätzt. Außerdem hilft Tanzen bei der Vermeidung von gesundheitlichen Folgeschäden durch zu wenig körperliche Aktivität. Er vermittelt Freude an Bewegung und hilft, mit sich und seinem Körper eins zu sein, sich in seiner Haut wohl zu fühlen und fördert dadurch das Selbstwertgefühl.

 

Sprache, Ausdruck und Emotionen

Im Theaterspiel werden körperliche und sprachliche Ausdrucksweisen entwickelt und geschult. Eine Rolle mit Leben zu füllen und für den Zuschauer glaubhaft darzustellen, bedeutet, sich mit dem inneren und äußeren Geschehen der Figur auseinander zu setzen. Dies ermöglicht differenziertes Erleben, Formulieren und Artikulieren von Gefühlen und Befindlichkeiten und legt Grundlagen für eine lebendige Kommunikation.

 

Schlüsselkompetenzen

Heutzutage sind neben fachlichem Wissen auch die als „Soft Skills“ bezeichneten Fähigkeiten von großer Bedeutung. Diese Schlüsselkompetenzen sind besonders wichtig, wenn es darum geht, gemeinsam mit anderen zu lernen, zu leben und zu arbeiten. Theaterspielen und Tanzen stärken u. a. die Entwicklung von Improvisationsvermögen, lösungsorientiertem Handeln, Sprachbeherrschung, Konzentrationsfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit, Kommunikationsfä­higkeit und Kritikfähigkeit. Ein Tanz- oder Theaterprojekt als Gruppenerlebnis stärkt die sozialen Fähigkeiten jedes Einzelnen. Toleranz, Einfühlsamkeit und Teamfähigkeit werden im gemeinsamen kreativen Prozess wie selbstverständlich mit entwickelt.

 

Auf Augenhöhe

Unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und körperlichen Fähigkeiten der Teilnehmer ermöglichen gemeinsames Tanzen und Theaterspielen ein gleichberechtigtes Miteinander.

Zu den Kursangeboten